St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen e. V. - gegründet 1433

 

Start / Home

Vorstand

 

Mitgliedschaft

Anfahrt / Schießstand

Gemeinwohl

Aktuelles

Jahreskalender

Berichte

Bilder

Chronik

Heiliger Sebastian

Majestäten

Vereinsmeister

Schießwettbewerbe

   *St. Cornelius Pokal

   *Rudi Kleefisch

   *Hans Weber

   *Günter Josten

   * Ortspokal

Mannschaften

1. Freihand

2. Freihand

3. Schüler

4. Freihand

5 Aufgelegt

6. Aufgelegt

Links

Downloads

 

Impressum

 

Berichte aus dem Vereinsleben im Jahre 2009

Inhalt

17.01.2009: 1. Jahreshauptversammlung 2008 Gehe zu

04.04.2009: Siegerehrung Bezirksmeisterschaften des Bezirks Jülich 2009 Gehe zu

01.06.2009 Preisvogelschießen der St. Seb. Schützenbruderschaft Rödingen Gehe zu

11.06.2009 Verregneter Königsschuss bei den St. Sebastianus Schützen in Rödingen Gehe zu

12.06.2009 Zweite Jahreshauptversammlung der Rödinger Schützen Gehe zu

12.-14.06.2009 Rödinger Schützenjugend im Zeltlager Finkenheide Gehe zu

17. - 20. 07.2009 Rödingen ist festlich geschmückt (Schützenfest 2009 vom 17. bis 20. Juli 2009)  Gehe zu

22.09.2009 Rödinger Schützen auf dem Korneliusmarkt Gehe zu

03.10.2009 Manfred Mielke neuer Bezirkskönig des Bezirksverbandes Jülich Gehe zu

27.11.2009 Herbstdelegiertentagung: Titzer richten Bundesfest aus Gehe zu

 


17.01.2009: Patronatstag und 1. Jahreshauptversammlung 2009
Am diesjährigen Patronatstag und Festtag des Heiligen St. Sebastianus trafen sich die uniformierten Schützen um 9:15 Uhr zum gemeinsamen Einzug in der Kirche von Rödingen zur gemeinsamen Messfeier. Wie im jedem Jahr zelebrierte der Pastor und Präses der Bruderschaft Dieter Telorac eine hervorragende Messe. In seiner Predigt überraschte er die Schützen, seine Idee statt normaler Predigt ein Zwiegespräch mit dem hl. St. Sebastianus zuführen. Zum Schluss der Messe wurde das neue Weihegebet, das vom Präses neu verfasst wurde, gemeinsam verlesen.

Nach der Messfeier trafen sich ca. 75 Schützenmitglieder der Bruderschaft zum gemeinsamen Frühstück im Leo-Lange-Haus.

Am Nachmittag traf man sich um 17:00Uhr zur 1.Jahreshauptversammlung im Leo-Lange-Haus, wo sich 57 Mitglieder einfanden. Nach der Begrüßung durch den 1. Brudermeister Gebhard Gerken und einem Rückblick auf das Bezirksbundesschützenfest 2008 in Rödingen ging man zur Tagesordnung über. Zu Beginn der Versammlung erstatte der 1.Kassierer Hans Gert Clemens, einen positiven Kassenbericht. Die ordnungsgemäße Kassenführung bestätigten Michael Niehsen, Torsten Hompesch und Herbert Weber, sodass der Vorstand entlastet wurde. Der 1. Brudermeister gab noch einen Hinweis, dass der Jahresrückblick in diesem Jahr zum Schluss der Versammlung gezeigt wird, da es sich diesmal um einen Film vom Bezirksbundesschützenfest 2008 handelt.  

v.l.n.r.: Karl Remus, Michael Gerken, Dieter Breuer, Hans-Gert Clemens, Michael Niehsen, Gebhard GerkenHauptpunkt am diesem Abend war die Ergänzungswahl zum Vorstand. Da der 2. Kassierer Peter Marx und der 2. Schriftführer Volker Lenzen aus persönlichen Gründen von Ihrem Amt zurücktraten. Es wurden 45 Wahlberechtigte festgestellt. Zur Wahl des 2. Kassierers stellte sich Michael Niehsen. Dieser wurde durch Handzeichen in den Vorstand gewählt. Zur Wahl des 2. Schriftführers stellten sich Toni Schulz und Michael Gerken. Bei Ihnen wurde eine geheime Wahl durchgeführt, wo sich Michael Gerken in die Reihe des Vorstandes einfügen konnte.

Nachdem noch einige Punkte und die Vorbereitungen für das Schützenfest 2009 durchgesprochen wurde, und das in diesem Jahr eine neue Tanzband im Festzelt zu den Veranstaltungen spielt, schloss der 1. Brudermeister Gebhard Gerken die Versammlung und bedankte sich bei allen für den harmonischen Verlauf und wünschte noch allen einen schönen Abend.


04.04.2009: Siegerehrung Bezirksmeisterschaften des Bezirks Jülich 2009

Bei den Bezirksmeisterschaften des Bezirks Jülich wurden im März 2009 bei dem Bezirksschießen der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften in Lich-Steinstraß die Bezirksmeister ermittelt. Die Schützen der St. Seb. Schützenbruderschaft Rödingen hatte in diesem Jahr die Nase wieder mal vorn. Sie freuten sich über die errungenen Plätze.

Bezirksmeister 2009 bei der Einzelwertung wurde

 

1. Platz Luftgewehr aufgelegt – Klasse: Altersklasse                 Konrad Langen

1. Platz Luftgewehr aufgelegt – Klasse: Senioren                       Dieter Breuer

 

2. Platz Jugend Freihand                Torsten Hompesch

3. Platz Jugend Freihand                Andrea Bongartz

 

Weiterhin wurden von den Rödinger Mannschaften bei der Bezirksmeisterschaft folgende Plätze belegt:

1. Platz           St. Seb. Rödingen 1

2. Platz           St. Seb. Rödingen 2:

1.Platz Schützenklasse St. Seb. Rödingen 1:

2. Platz Schützen Altersklasse St. Seb. Rödingen 1 :

3. Platz Senioren aufgelegt St. Seb. Rödingen 5

 

Bei den Rundenwettkämpfen 2008 / 2009 wurden folgende Ergebnisse erreicht.

  • Die 1. Mannschaft Diözesanklasse Freihand errang den 8. Platz

  • Die 2. Mannschaft Bereichs-Klasse 2A Freihand errang den 3. Platz

  • Die 3. Mannschaft Schüler aufgelegt errang den 1. Platz

    • 1. Platz bei der Einzelwertung Carina Gerken

    • 2. Platz bei der Einzelwertung Michael Hirsch

  • Die 4. Mannschaft Jugend Freihand errang den 1. Platz

    • 1. Platz bei der Einzelwertung Hans Günter Weber.

  • Die 5. Mannschaft Bezirksklasse 1. aufgelegt errang den 4. Platz

    • 1. Platz bei der Einzelwertung Dieter Breuer
      und Bester Schütze von der Bezirksklasse 1. 2.und 3.

    • 2. Platz bei der Einzelwertung Konstantin Maaßen.

  • Die 6. Mannschaft Bezirksklasse 2. aufgelegt errang den 5. Platz

Alle beteiligte einen herzlichen Glückwunsch


01.06.2009 Preisvogelschießen der St. Seb. Schützenbruderschaft Rödingen

v.l.n.r.: Herbert Weber, Hans Hompesch, Gebhard, Gerken, Dieter Bongartz, Günter Josten, Karl RemusDas Preisvogelschießen der St. Seb. Schützen-Bruderschaft und das Schießen um den Günther Josten Wanderpokal an Pfingstmontag wurde wie angekündigt um 14:00 Uhr begonnen. Ein herrlicher Sonnenschein begleitete dieses Preisschießen.

Nachdem der 1. Brudermeister Gebhard Gerken die anwesenden Schützen, Gäste und viele Jugendliche begrüßt hatte, und ein Gebet gesprochen wurde, hat man mit dem Preisvogelschießen angefangen. Am Anfang des Schießens wurde das Treiben von einigen erst einmal genüsslich beobachtet.

Der l .Brudermeister ermunterte die Schützen, dass dieses ein gutes Training für den Königsschuss an Fronleichnam wäre.

Um ca. l6.00Uhr wurde mit dem Günther Josten Wanderpokalschießen begonnen. Günther .losten hat nicht nur dieses Pokalschießen ins Leben gerufen, dass zugunsten der Jugend veranstaltet wird, er spendete auch noch einen Geldbetrag für die Sieger vom 1. bis 3. Platz.

 

Folgende Plätze des Günter Josten Wanderpokalschießens wurden belegt.

1. Platz Dieter Bongartz

2. Platz Günter Weber

3. Platz Hans Hompesch

Um ca. 17.30 Uhr beendete man das Preisvogelschießen. Somit ging ein schöner harmonischer Nachmittag zu Ende.

 


v.l.n.r.: Ellen Mielke, König Manfred Mielke, Schülerprinzessin Christina Mileke und Prinz Tobias Mielke11.06.2009 Verregneter Königsschuss bei den St. Sebastianus Schützen in Rödingen

Trotz vieler Regenschauer und kühler Witterung ließ sich niemand die gute Laune verderben. Das Familienfest der St. Seb. Schützenbruderschaft an Fronleichnam begann am Morgen um 11:30 Uhr. Die Fronleichnamsprozession war wegen des schlechten Wetters ausgefallen. Um 12.00 Uhr wurde mit dem Ortswanderpokalschießen angefangen und mit dem Schießen der Hans-Weber Erinnerungstafel für einen guten Zweck. Um ca. 15.30 Uhr waren die Sieger des Ortswanderpokalschießen und der Hans-Weber Erinnerungstafel ermittelt. Diese Sieger werden aber erst am Schützenfestsonntag beim allgemeinen Frühschoppen bekanntgegeben sowie ausgezeichnet. Danach wurde scharf geschossen. Familie Mielke war zielsicher, nach einundzwanzig Jahren passierte in der Vereinsgeschichte der St. Sebastianus Schützen Rödingen es mal wieder das alle Majestäten aus einer Familie kommen. (1988 Familie Maaßen) Schülerprinzessin wurde Christina Mielke, den Prinzentitel errang Tobias Mielke und die Königsehre trug nach einem Duell mit seiner Ehefrau Ellen, die sich auch zu dem Königsschuss gemeldet hat, Manfred Mielke mit nach Hause! Nach der Übergabe der königlichen Insignien und einem Vorbeimarsch um „Klein Jülich“ der von die Jugendabteilung Fidelio Esldorf musikalisch begleitet wurde, neigte sich der Tag dem Ende zu. Fazit trotz des schlechten Wetters wurde die Veranstaltung recht gut besucht ein Dank geht an alle Besucher und Helfer.


12.06.2009 Zweite Jahreshauptversammlung der Rödinger Schützen

Die zweite Jahreshauptversammlung am 12.06. 2009 begann um 18:30 Uhr mit einer Messe der verstorbenen Mitglieder der Bruderschaft. Nach der Messe ging man gemeinsam in den Pfarrsaal des Leo lange Haus zur zweiten Jahreshauptversammlung.

Der erste Brudermeister Gebhard Gerken begrüßte alle Anwesenden einschließlich den amtierenden König Peter Marx und die anwesende Schülerprinzessin Corinna Scheidemacher. Besonders begrüßte er die anwesenden neuen Majestäten König Manfred Mielke, Schülerprinzessin Christina Mielke und Prinz Tobias Mielke und die örtliche Presse. Christina und Tobias waren entschuldigt, weil sie sich auf dem Zeltlager des Bezirksverbandes befanden.

Auch ging ein Dank an alle Ortsvereine sowie an alle Gästen am Fronleichnamstag, die zum Gelingen des Familientags beigetragen haben; auch dem Musikverein Fideleo Elsdorf, der zur Begrüßung der neuen Majestäten aufgespielt hatte.

Drei neue Mitglieder wurden aufgenommen: • Schüler Nico Trost • Frau Renate Hirsch • Herr Daniel Dohle

Nachdem Bericht der Schieß und Schützenmeister, ging es mit den Auszeichnungen und Beförderungen weiter. Zuerst wurde dem amtierenden König Peter Marx sein Ärmelband überreicht.

  • zum Leutnant: Anne Worms, Stephan Hompesch, Tobias Mielke und Toni Schulz
  • zum Major Volker Lenzen, der nach 6 Jahren seinen Vorstandsposten als II. Schriftführer zur Verfügung gestellt, um sich mehr seiner jungen Familie zu widmen.
  • zum Oberst Hans-Gert Clemens, der als langjähriger "Finanzminister" zu den geistigen Vätern der Bruderschaft zählt . Sein Einsatz für das Bruderschaftswesen ist schon einmalig im Zeitaufwand.

Die Bruderschaft ehrte zudem die Sieger der Vereinsmeisterschaft. Schüler weiblich aufgelegt:

Schüler ( weiblich) aufgelegt:

   1. Scheidemacher, Corinna 134

   2. Mielke, Christina 108

Schüler (männlich) aufgelegt:

   1. Kebrich, David 144

   2. Hirsch, Michael 144

   3. Gerken, Christian 142

Jugend freihand (w):

   1. Gerken, Carina 104

   2. Schulz, Melani 75

Jugend freihand (m):

   1. Körver, Marcel 124

   2.Mielke, Tobias 101

Damen aufgelegt:

   1. Gerken, Claudia 94

   2. Mielke, Ellen 79 2 Urkunde + Med. a.B. silber

Schützenklasse freihand:

   1. Langen, Thomas 147

   2. Gerken, Michael 134

   3. Dohle, Marcel 127

Alterklasse freihand:

   1. Langen, Konrad 124

   2. Mielke, Manfred 114

Offene Klasse aufgelegt:

   1. Langen, Konrad 149

   2. Breuer, Dieter 149

   3. Weckauf, Erhard 147

Senioren aufgelegt:

   1. Clemens, Hans-Gert 99

Tobias Mielke und Michael Hirsch errangen das kleine Leistungsabzeichen in Bronze. Konrad Langen wurde das große Leistungsabzeichen in Bronze verliehen.

Da keine weiteren Wortmeldungen mehr vorlagen, schloss der 1. Brudermeister die zweite Jahreshauptversammlung und bedankte sich für den harmonischen Verlauf..


12.-14.06.2009 Rödinger Schützenjugend im Zeltlager Finkenheide

Vom 12.06. bis zum 14.06.2009 trafen sich die Jugendliche des Bezirksverbands Jülich zum Zeltlager Wochenende. In diesem Jahr trafen sich 93 Jugendliche von 8 Bruderschaften mit Betreuer auf dem Jugendzeltplatz Finkenheide des Kreis Düren. Zum sechsten mal nahm die Rödinger Schützenjugend teil. Mit viel Freude und Enthusiasmus trafen sie ihre Vorbereitungen für das Zeltlager-Motto r „Indianer". Fleißig wurden Kostüme geschneidert und in fröhlicher Runde Lieder einstudiert. Und darauf gefiebert, dass es bald losgeht. An so einem Wochenende wird die Gemeinschaft innerhalb der Schützenjugend im Bezirk gestärkt durch: sich gegenseitig vorstellen, Mahlzeiten gemeinsam vorbereiten und einnehmen, Spiele spielen, abends am Lagerfeuer sitzen, das Motto ausleben,  viel lachen und Spaß haben. Aber alles hat mal ein Ende. Sonntags wird noch einmal gemeinsam gefrühstückt und der Zeltplatz wird aufgeräumt. Dann geht es wieder nach Hause und man freut sich auf das nächste Jahr.

Darum bedankt sich der Vorstand der Schützenbruderschaft Rödingen an dieser Stelle ganz herzlichen bei Hans Günther Weber und Toni Schulz, die Betreuer der Jugendabteilung, für die Mühe und die Zeit, die sie dafür aufgebracht haben.


 

17. - 20. 07.2009 Rödingen ist festlich geschmückt (Schützenfest 2009 vom 17. bis 20. Juli 2009)

v.l.n.r.: Johann, Christina Milke, Daniel Jonas, Ellen und Manfred Mielke, Jessica Wolf, Tobias Mielke, und Celina WolfSebastianus-Schützen haben bei ihrem Schützenfest Glück mit dem Wetter

Rödingen. Nach den Wetterkapriolen beim Bezirksbundesschützenfest im vergangenen Jahr lachte die Sonne vom Himmel, als der Festzug der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Rödingen am Festzelt in der Graden Eiche Aufstellung nahm.

Mittelpunkt waren die am Freitagabend von Präses Dieter Telorac gekrönten Majestäten: König Manfred Mielke und Ehefrau Ellen, die ebenfalls auf den Vogel geschossen hatte, Prinz Tobias Mielke, begleitet von Jessica Wolff und Schülerprinzessin Christina Mielke, an ihrer Seite Daniel Jonas. Auf dem Königsball spielte erstmalig die Band  Flamingoboys (www.flamingoboys.de), die sehr gut bei den Besuchern ankam.

Musikalisch begleitet vom Instrumentalverein Körrenzig, dem Trommler- und Pfeiferkorps Eschweiler Röhe, der Blaskapelle „Enzian“Güsten und den Original Burgfanfaren Niederaußem zog die Festgemeinschaft durch den Fahnen geschmückten Ort. Gern gesehene Gäste waren die Schützenbruderschaften St. Gereon Spiel, St. Antonius Titz, St. Hubertus Welldorf, St. Sebastianus und St. Aloysius Oberembt und die Feuerwehr Kalrath.

Die Fahnen der Müntzer Fahnenschwenkergruppe gaben dem Geschehen einen besonderen Akzent. Der Große Festzug war der insgesamt vierte Umzug durch den Ort: Zu Krönung und Königsball am Freitag, zum Tanzabend am Samstag und vor der Messfeier für die Bruderschaft am frühen Sonntag stand ein Treffen am Festzelt und Abholen der Majestäten auf dem Programm.

Geehrt und befördert

Während des Frühschoppens fand die Ehrung der Jubilare und Sieger des Ortsvereinspokalschießens statt. Frühschoppen mit Preisvogelschießen beschlossen das gelungene Schützenfest am Montag. Für 60-jährige Treue wurde Leo Gehlen ausgezeichnet. Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt wurden Franz-Paul Jonas, Werner Steufmehl und Hans-Gert Clemens.

Dank gebührte Jürgens Eggers und Ellen Mielke für 25-jährige Treue und Willibert Lenzen, der vor 50 Jahren Prinz war. Peter Marx, König 2008, wurde zum Major befördert, die Vorjahresprinzessin Angelina Dohle erhielt den Prinzessinnenorden und wurde zum Leutnant befördert, der Schülerprinzessin 2008 Corinna Scheidemacher wurde der Schülerprinzessinnenorden überreicht.

Die Hans-Weber-Erinnerungstafel erhielten Gebhard Gerken aus der aktiven und Sven Körver aus nicht aktiven Schützenklasse.

Urkunden und Pokale für das Ortspokalschießen 2008 der Sebastianus-Schützen gingen an die Tennisgemeinschaft Bettenhoven auf dem 1. Platz (136 Ringe), die Freiwillige Feuerwehr Rödingen auf dem 2. Platz (135 Ringe) und den drittplazierten Rödinger Schockclub (133 Ringe). (ptj) Quelle http://www.zeitungsverlag-aachen.de


vlnr: 1. Kassierer Hans-Gert Clemens, Ellen Mielke, Gertrud Meinen, König 2009 Manfred Mielke, Brudermeister Gebhard Gerken, Prinz 2009 Tobias Mielke22.09.2009 Rödinger Schützen auf dem Korneliusmarkt

 Am diesjährigen Korneliusmarkt nahm die St. Seb. Schützenbruderschaft Rödingen wieder mit einem Informationsstand teil. Wo die Besucher des Marktes sich an den Bildern von vergangenen Zeiten sowie auch an neuzeitlichen erfreuen konnten. Außerdem waren noch viele andere Ausstellungsstücke zu sehen und zu bestaunen. Auch in diesem Jahr wurde ein Frühstückskorb unter den Besuchern des Standes ausgelost.

Am Ende der Veranstaltung fand die Ziehung der Verlosung statt durchgeführt von dem Königspaar Ellen und Manfred Mielke. Danach konnte der I. Brudermeister Gebhard Gerken der glücklichen Gewinnerin Gertrud Meinen den Frühstückskorb überreichen.

 


03.10.2009 Manfred Mielke neuer Bezirkskönig des Bezirksverbandes Jülich

03.10.2009 Manfred Mielke neuer Bezirkskönig des Bezirksverbandes JülichNach 30 Jahren hat die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Rödingen wieder einen Bezirkskönig. Manfred Mielke tritt das Erbe von seinem Schwiegervater Karl Meurer an, der 1979 Bezirkskönig war.

 

Das Bezirkskönigsschießen fand am Samstag den 03.10.2009 auf der Schießanlage Lich-Steinstraß statt, es traten 10 Königsbewerber an. Im 10ten Durchgang mit 95 Schuss fiel die begehrte Trophäe von der Stange.

 

Jenny Topp aus Pattern wurde Bezirksprinzessin und Alexander Sieben aus Welldorf Bezirksschülerprinz, allen einen herzlichen Glückwunsch von der St. Seb. Schützenbruderschaft Rödingen sowie ein schönes unvergessliches Regentenjahr.

 

 


27.11.2009 Titzer richten Bundesfest aus

Schützen brauchen mit den traditionellen Feierlichkeiten nicht ein Jahr auszusetzen. Erfreuliche Tendenz: Jugendarbeit trägt Früchte.

Rödingen. Zu dem befürchteten Bruch in dem traditionellen Brauch der alljährlichen Bezirksbundesfeste kommt es nicht. Auf der Herbstdelegiertentagung des Bezirksverbandes der historischen Schützen in Rödingen erklärte sich die St. Antonius-Schützenbruderschaft aus Titz bereit, das Bezirksschützenfest im nächsten Jahr auszurichten.

Der stellvertretende Bezirksbundesmeister Christian Klems stellte die neuen Bezirksmajestäten nach ihrer Krönung vor: JenniferTopp, Alexander Sieben, Ralf Ramrath und Manfred Mielke (v.l.). Foto GrevenVor der Tagung im Leo-Lange-Haus nahmen die Delegierten an dem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche teil, an dessen Schluss Bezirkspräses Wilhelm Maqua die neuen Bezirksmajestäten krönte:

  • Bezirksschützenkönig Manfred Mielke aus Rödingen

  • Jungschützenprinzessin Jennifer Topp aus Pattern

  • Schülerprinz Alexander Sieben aus Welldorf und

  • Ehrenkönig Ralf Ramrath aus Hoengen.

Zu Beginn der Tagung überreichte Christian Klems, der den erkrankten Bundesmeister Wilhelm Lieven vertrat, die Ärmelbänder. Zuvor hatte Rödingens Brudermeister Gebhard Gerken als „Hausherr" die vielen Gäste willkommen geheißen.

Video von der Begrüßung durch den Rödinger Brudermeister Gebhard Gerken

Christian Klems berichtete kurz über das diesjährige Bundesfest, dass von seiner Welldorfer Hubertus-Bruderschaft ausgerichtet worden war. Er dankte noch einmal allen teilnehmenden Bruderschaften, die dort zu Gast waren. Großes Lob zollte er der Bevölkerung, die lebhaften Anteil am Geschehen der Festtage genommen hatte. Insbesondere der große Festzug am Sonntag habe viele hundert Menschen angezogen, ein Zeichen dafür, dass diese Tradition bei der Bevölkerung ankomme.

Volles Haus bei der Herbstdeligierten Tagung am 27.11.2009 in RödingenBewerbungen
Diese drohte eine Unterbrechung zu erfahren, weil bis dahin keine Bewerbung für 2010 vorlag. Spontan erklärte sich Titz dazu bereit, das Fest im kommenden Jahr auszurichten. Es soll am zweiten Wochenende im September stattfinden. Für die kommenden Jahre liegen Bewerbungen vor; an diese Bruderschaften wurden die Feste vergeben, und zwar

  • 2011 nach Hoengen,

  • 2012 nach Broich und

  • 2013 nach Koslar.

Dem Bezirksjungschützenmeister Wilfried Schorn ist es gelungen, die Jugendarbeit auf Bezirksebene zu aktivieren. Mit Hilfe verschiedener Bruderschaften finden Veranstaltungen statt, die steigende Resonanz bei der Jugend gefunden haben. In erster Linie ist damit das alljährliche mehrtägige Zeltlager gemeint. Das hat ihm Mut gemacht, die Delegierten davon zu überzeugen, im Jahre 2011 das Diözesanjungschützenfest in Jülich auszurichten. Schorn entwickelte für diese Großveranstaltung schon konkrete Vorstellungen. Er konnte auf die Unterstützung der Stadt Jülich verweisen, die ihm entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung stellen würde. Nachdem die Bruderschaften dem Vorhaben grundsätzlich zugestimmt haben, sollen im Frühjahr Einzelheiten in einem Arbeitskreis festgelegt werden.

Bezirksschießmeister Hans Rennett berichtete über den Stand der Rundenwettkämpfe und kündigte an, dass die kommenden Bezirksmeisterschaften ab dem 8. März 2010 in Freialdenhoven stattfinden werden.

Der Besinnungstag der Schützen soll am 28. Februar 2010 voraussichtlich in Jülich-Altenburg stattfinden. Für die Moderation soll Diakon Franz Kappertz aus Hasselsweiler angesprochen werden. (gre)

(Quelle: Aachener Zeitung vom 10.12.2009)


St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen - gegründet 1433

Email oder Vereinsadresse Klasend 37, 52445 Titz-Rödingen, Tel. 02463/ 38 87