St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen e. V. - gegründet 1433

 

Start / Home

Vorstand

Kaiser, Generäle, Kommandanten, Fahnen

Mitgliedschaft

Anfahrt / Schießstand

Gemeinwohl

Aktuelles

Jahreskalender

Berichte

Bilder

Chronik

Heiliger Sebastian

Majestäten

Vereinsmeister

Schießwettbewerbe

   *St. Cornelius Pokal

   *Rudi Kleefisch

   *Hans Weber

   *Günther Josten

   * Ortspokal

Mannschaften

1. Freihand

2. Freihand

3. Schüler

4. Freihand

5 Aufgelegt

6. Aufgelegt

Links

Downloads

Datenschutzerklärung

Impressum

 

Inhalt

 

19.01.2019 Patronatstag der Bruderschaft und 1. Jahreshauptversammlung gehe zu

22.02.2019 Bezirks- und Diözesan-Meisterschaften gehe zu

11.04.2019 Abschluss der Rundenwettkämpfe 2018-2019 gehe zu

10.06.2019 Pfingstmontag „Clemens Schützenheim“ in Rödingen gehe zu

19.07.2019 Schützenfest 2019 gehe zu

 


19.01.2019 Patronatstag der Bruderschaft und 1. Jahreshauptversammlung

Am frostigen Samstag morgen trafen sich die Schützen, um gemeinsam die Heilige Messe in der Pfarrkirche St. Kornelius Rödingen zu feiern. Präses Dieter Telorac zelebrierte die Messe, in der für die Stifter der Bruderschaft Arnold Blankenheuer, die Eheleute Josefine und Michael Breuer sowie für Leo Gehlen (Mühle) und auch den verstorbenen Mitgliedern gedacht wurde. Stolz ist die Bruderschaft auf die acht Messdiener, weil diese auch alle in der Schützenjugend aktiv sind.

Zum traditionellen Frühstück im benachbarten Pfarrheim Leo-Lange-Haus kamen viele Mitglieder. Brudermeister Thorsten Hompesch wünschte allen ein frohes, glückliches und gesundes Jahr 2019. Auch gab er einen kurzen Rückblick auf das vergangene und einen Ausblick auf das kommende Jahr.

Die Jahreshauptversammlung war gut besucht, obwohl keine besonderen Tagungspunkte anstanden. Routiniert führten die Vorstände die allgemeinen Themen durch. Erfreulich ist, dass einer Abmeldung aus persönlichen Gründen insgesamt sechs Neu-Aufnahmen in der Bruderschaft gegenüber stehen. Lediglich am Minus im Kassenbericht, welches im abgeschlossenen Jahr eingefahren wurde, möchte man zukünftig wieder auf einen schwarze Null drehen. Die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften 2019 führte der Schießmeister Konrad Langen durch (siehe Datenbank) und übergab entsprechende Urkunden, Medaillen und Uniformabzeichen.

Im Jahr 2017 erwarbt die Bruderschaft ein Anno-Santo-Kreuz, was nur aufgrund der Rom-Wallfahrt von Agnes und Toni Schulz im Heiligen Jahr 2016 möglich war. Die Offiziere hatten den Kauf durch Spenden ermöglicht und bestimmten zum Dank Toni Schulz zum Träger im ersten Jahr. Fortan soll es jeweils am Patronatstag an den letztjährigen König übergeben werden. Das Tragen des Anno-Santo-Kreuzes soll die besondere Königsehre unterstreichen. Nach Jahren ohne König soll es vom 1. Brudermeister getragen werden. So trägt seit der Versammlung nunmehr Hans Hompesch (König 2017) das Anno-Santo-Kreuz. Brudermeister Hompesch bedankte sich bei Toni Schulz, für die Wallfahrt und vor allem auch für das Tragen des Kreuzes mit Würde und Stolz.

 

Vereinsmeister 2019

Bambini aufgelegt Lucas Gier
Schüler aufgelegt Niklas Langen
Schüler freihand Lea Kannebäumer
Schützenklasse freihand Thomas Langen
Altersklasse freihand Michael Kaltenberg
Damen I freihand Carina Gerken
Senioren I aufgelegt Konrad Langen
Offene Klasse aufgelegt René Töpfer
Damen inaktiv Christina Töpfer

 

Ankündigung

10:00 Uhr : Hl. Messe Pfarrkirche Rödingen für den Stifter der Bruderschaft Arnold Blankenheuer und für die Eheleute Josefine und Michael Breuer sowie für Leo Gehlen (Mühle).

Frühstück für alle Mitglieder nach der Messfeier gemeinsames Frühstück im Leo Lange Haus

 

1. Jahreshauptversammlung 2019 ab 17:00 Uhr im Leo Lange Haus

   1. Begrüßung
   2. Verlesen der Protokolle
   3. Totengedenken
   4. Kassenbericht
   5. Bericht der Kassenprüfer
   6. Entlastung des Vorstandes
   7. Jahresrückblick / Bildershow
   8. Aufnahme neuer Mitglieder / Abmeldungen

   9. Berichte der Schieß- und Schützenmeister
   10. Auszeichnung Vereinsmeisterschaft 2019
   11. Übergabe Anno-Santo Kreuz
   12. Vorbereitung Schützenfest 2019
   13. Verschiedenes


22.02.2019 Bezirks- und Diözesan-Meisterschaften

Luftgewehr

Gute Ergebnisse der Rödinger Schützinnen und Schützen:

Schülerklasse (w):  3. Charlotte Hangl 156, 4. Lea Kannenbäumer 136

Schüler (m): 2. Niklas Langen 276, 3. Florian Langen 260, 6.Jan Ludwig Töpfer 237.

Schützenklasse: 1. Thomas Langen 282, 2. Michael Gerken 268, 3. Markus Weckauf 260

        Mannschaftswertungen: 1. Rödingen 810.

Altersklasse: 3. Hans Hompesch (Rödingen) 272, 5. Herbert Weber 231, 6. Michael Kaltenberg 230

        Mannschaftswertungen: 2. Rödingen 733

Damen I: 1. Carina Gerken 244.

Senioren I:  3. Konrad Langen 188

 

Kleinkaliber

KK Olympisch Match – Schützen: 1. Thomas Langen 562, 2. Michael Gerken 542, 3. Carina Gerken 518 (alle Rödingen).

 

Diözesanmeisterschaften

112 Luftgewehr Schüler weiblich aufgelegt

9. Platz  Hangl, Charlotte 160 Ringe

 

131 Luftgewehr Schützen freihand

 

161 Luftgewehr Damen I freihand

22. Platz  Gerken, Carina  244 Ringe

 

151 Luftgewehr angestrichen Senioren I<<Auswahl in Dokument>>

10. Platz  Langen, Konrad   192 Ringe

 

131 Kleinkalieber Olympisch Match Schützen

8. Platz  Gerken, Carina 537 Ringe
9. Platz  Langen, Thomas 537 Ringe
10. Platz  Gerken, Michael 524 Ringe

 

131 Kleinkalieber Olympisch Match Schützen

3. Platz St. Seb. Rödingen I mit 1598 Ringe

 


 

11.04.2019 Abschluss der Rundenwettkämpfe 2018-2019

Auflageklassen:

21 Mannschaften in drei Wettkampfklassen dabei

Rödingen VI steht als Spitzenreiter der 3. Bezirksklasse auf dem Sprung in die nächst höhere Klasse.

1. Rödingen IV, 21:03 Punkte, 782 Ringe

Einzelwertung:
1. Michael Niehsen, 197.
4. Gebhard Gerken, 196.
8. Martin Marx, 195.
9. Jürgen Eggers, 195.

 

Freihandklassen

1. Mannschaft in der 1. Bereichsklasse Bereich Aachen Mitte

In der 1. Bereichsklasse behauptet sich seit Jahren Rödingen I und liegt am Saisonende wiederum auf dem 5. Tabellenplatz, konnte sich aber im Ringergebnis deutlich steigern:

5. Rödingen I Punkte 12:16 Schnitt 1107 Ringe.

Einzelwertung

5. Hans Hompesch mit 284

7.Thomas Langen mit 284 Ringen im Schnitt

 

2. Mannschaft in der Bezirksklasse Jülich

Die 2. Mannschaft wurde Bezirksmeister, weill alle Wettkämpfe der Saison gewonnen wurden. Dies wurde mit 12:0 Punkten und einem Ringdurchschnitt von 1033 erreicht
In der Einzelwertung erreichte man ebenfalls gute Plätze: 1. Sebastian Kanehl 270,0 Ringe im Schnitt; 3.MarkusWeckauf 268,4; 7. Herbert Weber 253,4; 8. Carina
Gerken 249,8; 9. Markus 10.Michael Kaltenberg,  248,7

 

Bezirksmeister Jülich ist nicht automatisch Aufsteiger

Der Sprung beim Freihandschießen vom Bezirksverband zur Bereichklasse ist schwierig, denn nur die beste Mannschaft aus den Bezirksverbänden Jülich, Erkelenz, Geilenkirchen und Heinsberg steigt auf. Dieser Aufsteiger wurde durch einen Vergleichkampf aller vier Bezirksmeister am 24.05.19 auf dem Schießstand von St. Laurentius Puffendorf ermittelt. Im sportlichen Wettkampf erreichte Rödingen den Aufstieg:

1. Platz: Rödingen 2 mit 517 Ringen

2. Platz Ratheim mit 504 Ringen (Bezirksverkand Erkelenz)

3. Platz Lindern mit 502 Ringen (Geilenkirchen)

4. Platz Kirchhoven III mit 453 Ringen (Heinsberg)

 


10.06.2019 Pfingstmontag „Clemens Schützenheim“ in Rödingen

Alljährlich feiern die Rödinger Schützen den Pfingstmontag, jedoch standen dieses Jahr zwei Besonderheiten an.

Die Bruderschaft hatte vor einiger Zeit beschlossen, den Schießstand zum Andenken nach dem verstorben Hans-Gert Clemens zu benennen. Er errang 1981 die Königswürde, war über 25 Jahre im Vorstand tätig und kümmerte sich vorbildlich um Schießstand und Außengelände. Auch wurde ihm die höchste Auszeichnung eines Rödinger Schützen verliehen, das Schulterband zum St. Sebastianus Ehrenkreuz. Pfingstmontag wurde nun in Gegenwart der Ehefrau und der Familie Clemens die Umbenennung in die Tat umgesetzt. König René Töpfer überreichte der sichtlich erfreuten Maria Clemens dazu auch einen Blumenstrauß. Das Leuchtschild über dem Eingangstor trägt nun den Schriftzug „Clemens Schützenheim“ und ein Schild am Tor erläutert die Widmung (siehe Homepage / Schießstand).

Die zweite Besonderheit war, dass der Günther-Josten-Wanderpokal zum ersten Mal ohne den letztjährig verstorbenen Stifter ausgetragen wurde. Günther Josten lag die Kinder- und Jugendarbeit immer besonders am Herzen und zu diesem Zweck hatte der den Schießwettbewerb ins Leben gerufen und auch mit Geldpreisen unterstützt. Seiner Frau Gisela Josten unterstützt weiterhin im Sinne ihres verstorbenen Mannes die Kinder- und Jugendarbeit, auch wenn sie leider nicht persönlich vor Ort sein konnte. Obwohl es ein Glückschießen war, siegten dieses Jahr drei versierte Schützen, die von Brudermeister Thorsten Hompesch geehrt wurden: 1. Hans Hompesch 2. Michael Niehsen und 3. René Töpfer. Und alle drei Gewinner spendeten ihre Siegprämien an die Jugendkasse, ganz im Sinne des Stifters.

Ohne Besonderheiten verlief das Preisvogelschießen, welches wie das Königs- und Prinzenschießen an Fronleichnam mit dem Kleinkaliebergewehr erfolgt. Ob unter den Teilnehmern auch ein trainierender Majestätsanwärter war, wird sich erst Fronleichnam offenbaren. Bei Imbiss, Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken verbrachten die Schützen bei schönem Wetter einen gemütlichen und geselligen Nachmittag

        

 


19.07.2019 Schützenfest 2019
 

####### Ankündigungen ############################

 Rödingen: Schon jetzt haben wir für Euch das Schützenfest gut vorbereitet. Die Klüngelköpp werden am Samstagabend bei uns sein. Mit "Bella Ciao" (Link), "Mir sin jedäuf met 4711" (Link), "Wo die Stääne sin" (Link), "1000 Näächte" (Link) und anderen Titel erobern sie die Bühne. Auch am Outfit sind sie meist zu erkennen: Schiebermütze und Hosenträger über´m Hemd, das ist ihr Stil.

 

Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro im Vorverkauf wird es schon vor Weihnachten geben. Einfach Email senden: Kartenbestellung


St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen e. V. - gegründet 1433

Vorstandsteam: Michael Gerken |Thorsten Hompesch | Andrea Kanehl | Michael Niehsen | René Töpfer | Herbert Weber
Kontakte: Info@schuetzen-roedingen.de | www.schuetzen-roedingen.de  | www.facebook.com/SchuetzenRoedingen
Vereinsadresse: Lisztstraße 5, 52445 Titz-Rödingen

Bankverbindung: IBAN: DE30 3955 0110 0009 0073 78 BIC: SDUEDE33XXX, Sparkasse Düren