St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen e. V. - gegründet 1433

 

Start / Home

Vorstand

 

Mitgliedschaft

Anfahrt / Schießstand

Gemeinwohl

Aktuelles

Jahreskalender

Berichte

Bilder

Chronik

Heiliger Sebastian

Majestäten

Vereinsmeister

Schießwettbewerbe

   *St. Cornelius Pokal

   *Rudi Kleefisch

   *Hans Weber

   *Günter Josten

   * Ortspokal

Mannschaften

1. Freihand

2. Freihand

3. Schüler

4. Freihand

5 Aufgelegt

6. Aufgelegt

Links

Downloads

 

Impressum

 

Berichte aus dem Vereinsleben im Jahre 2007

Inhalt

Juni 2007: Spende für den DRK Kindergarten - Rödingen Gehe zu

07.06.2007: Vogelschuss bei Königswetter an Fronleichnam 2007 Gehe zu

08.06.2007: 2. Jahreshauptversammlung mit Auszeichnungen und Beförderungen Gehe zu

13.07.2007: Schützenfest 2007 Gehe zu

06.10.2007: 15 Jahre Rotweinwanderweg Gehe zu


Juni 2007: Spende für den DRK Kindergarten - Rödingen
Zum zweiten Mal Hans Weber Erinnerungstafel Schießen

 

(vlnr): Kindergärtnerin Frau Braun,  Konstantin Maaßen ,Kindergärtnerin Frau Vandermeer und eine bunte Kinderschar

(db):Die fünfte Mannschaft der Rödinger Schützen bedankt sich bei allen Bürgern und Schützen aus Rödingen, Höllen, Bettenhoven und Umgebung, die sich am Fronleichnamstag am „Hans Weber Erinnerungstafel Schießen“ beteiligt haben. Besonderen Dank auch an die, welche eine Spende hinterlegt haben. Wie angekündigt wurde das Startgeld und die Spenden ohne Abzüge in diesem Jahr, an den DRK-Kindergarten aus Rödingen durch Konstantin Maaßen und Dieter Breuer in Höhe von 170€ an den DRK-Kindergarten überreicht. Da die Kindergartenleiterin erkrankt war, wurde die Spende an ihrer Vertretung Frau Braun und Frau Vandermeer übergeben, die sich über diesen unverhofften Geldbetrag sehr gefreut haben, und die Spende gut gebrauchen können.

 

Ab 2007 wird jedes Jahr von der fünften Mannschaft einen Zusatz Pokal gestiftet. Um etwas gerechter zu sein, haben wir die aktiven Schützen, und die Bürger oder Schützenmitglieder die nicht mit dem Schießsport vertraut sind getrennt ausgewertet. Darum gibt es ab diesem Jahr zwei Sieger. Diese werden am Schützenfestsonntag beim Frühschoppen bekannt gegeben und geehrt. Die Erinnerungstafel geht dann für ein Jahr an den Sieger der aktiven Schützen. Und der Pokal er ist kein Wanderpokal, wird an den Sieger der nicht aktiven Bürger oder Schützenmitglieder überreicht.

 

Mit freundlichem Schützengrüßen Dieter Breuer


07.06.2007: Vogelschuss bei Königswetter an Fronleichnam 2007

(db) Bei Sommerlichen Temperaturen veranstaltete die St. Sebastianus Schützenbruderschaft ihren diesjährigen Familientag.

Höhepunkt war am Nachmittag das Schießen um die neuen Majestäten für die kommenden 12 Monate. Um ca. 16:00 Uhr fand das Schülerprinzenschießen auf dem Luftgewehrstand der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen statt. Hier traten Carina Gerken, Jessica Wolff, Pascal Küpper und Tobias Mielke an. Erstmalig wurde auf einen Vogel aus Gips geschossen. Bei dem 16 Schuss holte Carina Gerken den Vogel souverän herunter.

 

 

 

Drei Bewerber traten beim Schiessen um das Prinzenamt auf dem KK-Stand an. Anna Kebrich wollte in diesem Jahr die Prinzessinnenwürde erlangen. Sie trat gegen Anne Worms und Sebastian Kanehl an. In einem spannenden Wettkampf konnte sich Anna Kebrich mit dem 105 Schuss durchsetzen.

 

 

 

 

Um 17:00 Uhr der Höhepunkt das Königsschießen. Trotzdem, dass man am Morgen von mindestens drei Königsbewerbern sprach, wurde Dieter Breuer als einziger Bewerber aufgerufen. Dieter Breuer hatte sich schon im Vorjahr mit der amtierenden Majestät Erhard Weckauf einen spannenden Wettkampf geliefert, und freute sich schon auf einen neuen spannenden Königsschuss gegen neue Bewerber. Etwas enttäuscht das sonst keiner mehr da war, machte er sich ans Werk und holte mit dem 97 Schuss den Vogel von der Stange. Trotzdem das ihm die Königswürde so leicht in den Schoß gefallen ist, freut er sich mit seiner Ehefrau Inge auf sein diesjähriges Regentenjahr.

 

Dieter Breuer meinte noch dazu, in der heutigen Zeit Schützenkönig einer Bruderschaft zu sein, ist ein wichtiger Dienst an der Gemeinschaft und auch ein Vertrauen in die Zukunft. Nur so kann die Gemeinschaft der Schützen über die Festlichkeiten hinaus ihren Dienst für eine intakte Dorfgemeinschaft erfüllen.

Im Anschluss wurden den zukünftigen Majestäten ihre Insignien überreicht.

Majestäten 2007: König Dieter Breuer, Prinzessin Anna Kebrich und Schülerprinzessin Carina Gerken 

 II. Vereinsfahne Am Fronleichnamstag wurde die Restaurierte II. Vereinsfahne offiziell an den Fähnrich Herbert Weber übergeben. Die II. Vereinsfahne aus dem Jahr 1908 die verschlissen und in einem sehr schlechten Zustand war, wurde von der Fa. Kempken in Düren Restauriert und wieder instand gesetzt. Das uns dieses gelungen ist verdanken wir in erster Linie allen Schützen die durch ihre freiwillige Arbeit die Vereinskasse füllen. Aber einen ganz besonderen Dank an den Spendern die bereit waren uns zusätzlich eine Geldspende für die Restauration zukommen zu lassen.

Die restaurierte 2. Fahne mit Herbert Weber und Gebhard Gerken


08.06.2007: 2. Jahreshauptversammlung mit Auszeichnungen und Beförderungen

Auch im diesen Jahr standen die Beförderungen im Zentrum der 2. Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft aus Rödingen.

Für besonderen und langjährigen Einsatz für die Bruderschaft beförderte der 1. Brudermeister folgende Mitglieder.

 Raphael Berneburg

Leutnant

 Ellen Mielke

Oberleutnant

 Thorsten Hompesch

Oberleutnant

 Hans Walter Jonas

Major

 Hans Günter Weber

Oberstleutnant

 Herbert Weber

Oberstleutnant

 Heinz Breuer

Oberst


 

13.07.2007: Schützenfest 2007

Fr. 13. bis Mo. 16. Juli 2007
Rödinger Schützen haben sich das Wetter wieder selbst gemacht.

 

(db) Freitag der 13. ist doch ein Glückstag, denn schlagartig wurde das Wetter nach dem vielen Regen besser und die Rödinger Schützen konnten ihr Schützenfest gelassen angehen. Die folgenden Tage waren aber brütend heiß. Am Freitag ließ Präses und Dechant Dieter Telorac es sich nicht nehmen eine hervorragende Krönungsmesse zu zelebrieren und das getragene Königssilber von König Erhard Weckauf an Dieter Breuer weiter zugeben. Nach der Krönungsmesse fand der Königsball statt. Der außerdem sehr gut von der Bevölkerung besucht wurde, da zeichnete sich der Erfolg des Schützenfestes schon im Voraus ab.

König 2007 Dieter Breuer mit Ehefrau Inge unmittelbar nach der Könungsmesse.  König 2007 Dieter Breuer mit Ehefrau Inge im Festumzug am Sonntag Nachmittag.

In seiner Ansprache bedankte sich der 1. Brudermeister Gebhard Gerken bei allen, die zum Gelingen des Schützenfestes beigetragen haben. Im Besondern bedanke er sich bei den Bewohnern von Rödingen, die durch das Schmücken Ihrer Straßen den festlichen Rahmen für das Fest und die Umzüge bildeten. Besonders geschmückt waren die Straßen Grade Eiche, Mühlenend, Händelstraße und selbstverständlich das Klasend wo sich auch die Residenz des diesjährigen Königs befand.

 

Groß war die Beteiligung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft bei dem diesjährigen Festumzug am 15. Juli 2007. Der Festzug selbst war durch die Teilnahme vieler Orts und Gastvereine besonders groß. Unter Ihnen befand sich auch die Diözesan – Prinzessin Stefanie Peters mit einer Abordnung der St. Johannes – Schützenbruderschaft Myhl. Auch die Anzahl der Besucher die den Festumzug mit seiner Parade am Markt verfolgten waren in diesem Jahr sehr zahlreich. Das Sommerwetter und die herrlich geschmückten Häuser und Straßen war sicherlich auch ein Grund für die große Besucherzahl. Jedoch dürfte der Hauptgrund die diesjährigen Majestäten allen voran König Dieter Breuer mit seiner Ehefrau Inge, Prinzessin Anna Kebrich und Schülerprinzessin Carina Gerken gewesen sein, die sich in Festtagskleidung mit ihrem ganzen Gefolge der Bevölkerung präsentierten. Die Prinzessin Anna Kebrich und Schülerprinzessin Carina Gerken trugen ihren Teil zum Gelingen des Schützenfestes bei und waren ein Argument wieder für den großen Zulauf von Jugendlichen in diesem Jahr.

Prinzessin 2007 Anna Kebrich mit ihrem Begleiter Thorsten Hompesch vor der Könungsmesse.  Schülerprinzessin 2007 Carina Gerken mit ihrem Begleiter Marcel Körver vor der Könungsmesse.

Bei dem Frühschoppen am Sonntagmorgen standen wieder traditionell Auszeichnungen und Beförderungen im Mittelpunkt. Die Auszeichnung der Gewinner des Ortspokalschießens nahm in diesem Jahr der Ortsvorsteher von Rödingen Bert Hermanns vor. Beim Schießen um den Ortswanderpokal hatte in diesem Jahr der Tischtennis Club Rödingen mit 134 Ringen die Nase vorne. Zweiter wurde die KG Rot Gold mit 133 Ringen. Den dritten Platz erkämpfte sich die Tennisgemeinschaft Bettenhoven ebenfalls mit 133 Ringen.

Sieger im Ortspokalschießen: Volker Lenzen, Dieter Bongartz, Bert Herrmann, Dieter Breuer, Kreuzberg, .., Denise Weber, Heiner Sommer, Melissa Weber, Jörn Leinesser, Gebhard Gerken

Fred Bongartz wurde für 50-jährige Treue der Bruderschaft geehrt.

Dieter Bongartz, Fred Bongartz, Gebhard Gerken   Dieter Bongartz, Andre Hoffmann, Heinz Breier, Leo Wolf, Gebhard Gerken

Ferner wurden noch die Sieger der Hans-Weber–Erinnerungstafel geehrt. Leo Wolff erhielt als aktiver Schütze die Erinnerungstafel und den Hans-Weber-Erinnerungs Pokal bekam der Bürger Andre Hoffmann aus Rödingen.

 

Ferner erfolgte die Auszeichnung der Majestäten des vergangenen Jahres. Erhard Weckauf wurde zum Hauptmann und Prinzessin Andrea Bongartz wurde zum Oberleutnant befördert. Schülerprinz David Kebrich (amtierender Diözesanprinz) wurde die Schülerprinzenmedaille überreicht, letzterer in Abwesenheit. Der Ausklang des Schützenfestes fand am Montag bei einem Frühschoppen mit Preisschießen für alle auf dem Schießstand statt. Nicht vergessen wollen wir diejenigen die den Festzug am Sonntag mit kühlen Getränken versorgten. Danke dafür sagt die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen.

Dieter Bongartz, Andrea Bongartz, Erhard Weckauf, Gebhard Gerken

 


v.l.r.: Gebhard Gerken, Dieter Breuer, Peter Marx, Inge Breuer, Annemarie Weckauf, Erhard Weckauf und Heinz Breuer06.10.2007: 15 Jahre Rotweinwanderweg

(db) Am Samstag den 06.10.2007 trafen sich einige Mitglieder der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen, um zum 15. mal den Rotweinwanderweg an der Ahr zu bewandern. Um 9:00 Uhr ging die Fahrt los, von Rödingen nach Altenahr, wo man von dort aus in den Wanderweg einstieg. Bei schönem Sonnenschein und einen Imbiss im Rucksack wanderte man nach Dernau. Unterwegs wurde von den Weinbauern der neue Federweise aber auch andere Weine angeboten, und von uns verkostet.

 

Nach einem herrlichen sonnigen Tag wurde am späten Nachmittag die Heimreise angetreten.

 

(Bild v.l.r.: Gebhard Gerken, Dieter Breuer, Peter Marx, Inge Breuer, Annemarie Weckauf, Erhard Weckauf und Heinz Breuer)

 

 



St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen - gegründet 1433

Email oder Vereinsadresse Klasend 37, 52445 Titz-Rödingen, Tel. 02463/ 38 87