St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen e. V. - gegründet 1433

 

Start / Home

Vorstand

Kaiser, Generäle, Kommandanten, Fahnen

Mitgliedschaft

Anfahrt / Schießstand

Gemeinwohl

Aktuelles

Jahreskalender

Berichte

Bilder

Chronik

Heiliger Sebastian

Majestäten

Vereinsmeister

Schießwettbewerbe

   *St. Cornelius Pokal

   *Rudi Kleefisch

   *Hans Weber

   *Günter Josten

   * Ortspokal

Mannschaften

1. Freihand

2. Freihand

3. Schüler

4. Freihand

5 Aufgelegt

6. Aufgelegt

Links

Downloads

 

Impressum

 

Inhalt

 

13.01.2018 Brudermeisteramt mit Generationswechsel am Patronatstag gehe zu

13.01.2018 Vereinsmeister 2018 gehe zu

07.03.2018 Bezirksmeisterschaften 2018 gehe zu

 


13.01.2018 Brudermeisteramt mit Generationswechsel am Patronatstag

30. Patronatsfest mit Pfarrer Telorac
Eine Heilige Messe in der Pfarrkirche St. Kornelius eröffnete den Jahrestag der Schützen, der in diesem Jahr um eine Woche vorgezogen wurde, um keine Konkurrenzveranstaltung zur großen Kostümsitzung der KG Rot-Gold Rödingen darzustellen. Die Verlegung war für die Schützen selbstverständlich, weil die beiden größten Rödinger Vereine Schützen und Karnevalsgesellschaft eng verbunden sind und aufeinander zählen. Pfarrer Dieter Telorac zelebrierte zum 30. Mal die Patronatsmesse in Rödingen. Persönlich verglich er seine ersten Tage in Rödingen, als er sich als Fremder auf dem Lande fühlte, mit der jetzigen Situation. Länger als er plante, ist er nun in Rödingen. „Was macht Heimat aus?“, stellte er als Frage und gab auch seine Antwort darauf. „Nicht die Landschaft, nicht die Häuser, sondern die Menschen als Einzelne oder in ihren Gemeinschaften bilden die Heimat.“ So sieht er die Schützenbruderschaft als einen Quell der Gemeinschaft und damit auch für Heimat. Im Pfarrheim fand anschließend das gemeinsame Frühstück statt, bei dem neben den Neujahrswünschen auch die Geselligkeit untereinander gepflegt wird.

Thorsten Hompesch folgt Gebhard Gerken als Brudermeister
Protokollverlesung, Kassenberichte, Schützenfestplanung und Berichte der Schießmeister mit Ehrung der Vereinsmeister (sieh Datenbank) wurden routiniert abgehalten. Im Vordergrund stand jedoch die turnusgemäße Neuwahl, da bereits seit langem bekannt war, dass Gebhard Gerken das Amt in jüngere Hände übergeben wollte. Diesen Wechsel hatte der Vorstand beraten und einen gemeinsamen Vorschlag erarbeitet, den Thorsten Hompesch - noch als 2. Brudermeister – der Versammlung vorschlug. Dabei stand ein Vorstandsteam im Vordergrund, das sich vor allem die repräsentativen Aufgaben teilen wird, um bei eigenen und auch anderen Festen jeweils wechselnd als Repräsentant der Bruderschaft aufzutreten.

Zum Nachfolger wurde der 29-jährige Thorsten Hompesch gewählt, der seit einem Jahr im Vorstand ist. Aber das Schützenblut wurde ihm schon in die Wiege gelegt. Nicht nur als sehr guter Freihandschütze ist er bekannt, sondern hatte auch schon viele Aufgaben in der Bruderschaft übernommen: Fähnrich, Kommandant, Mitorganisator des Schützenfests und auch schon 2. Brudermeister. Als studierter Rechtswissenschaftler, aber vor allem durch seine menschliche Reife kann er die Bruderschaft sicher in die Zukunft führen. Als 2. Brudermeister folgte René Töpfer neu in den Vorstand. Auch er stammt aus einer Schützenfamilie und bringt sich schon seit Jahren aktiv ein: IT-Fachmann, Fähnrich, Mitorganisator des Schützenfests und Jugendbetreuung. Wie die Beiden wurden auch alle weiteren Vorstände einstimmig gewählt: 1. Kassierer Herbert Weber und 2. Michael Niehsen; 1. Schriftführer Andrea Kanehl und 2. Michael Gerken.

Thorsten Hompesch dankte Gebhard Gerken für 26. Jahre Vorstandszeit, davon 16 Jahre als Brudermeister. Dabei konnte er die Mitgliederanzahl steigern, zwei Bezirksbundesfeste in Rödingen durchführen und im Jahr 2005 selbst als König aufziehen. Sein Wirken in und für die Bruderschaft war geprägt von Hilfsbereitschaft, Motivationsvermögen und erstaunlichen Talenten als Mediator, um unterschiedliche Meinungen zu gemeinsamen Schritten zu vereinen. Gebhard Gerken hat das Erscheinungsbild der Bruderschaft ganz entscheidend geprägt, er war auch das Gesicht der Bruderschaft. Nach der Übergabe einer Erinnerungstafel an Gebhard und eines Blumenstraußes an seine Frau Gaby Gerken rief der Ehrenkommandant Konstantin Maaßen zum dreifachen Ruf „Gut –Schuss“ auf. Und selten hat das Pfarrheim beim Schützen-Ausruf so gebebt, da alle anwesenden Mitglieder damit ihren Dank zum Ausdruck brachten.

 

13.01.2018 Vereinsmeister 2018

Bambiniklasse

1. Langen Niklas     

127

2.Töpfer Jan            

115

3.Gier Louis           

110

4.Langen Florian   

106

5.Gier Lucas            

93

6. Töpfer Tom          

85

7. Hangl Johannes   

62

Schülerklasse aufgelegt

1.Kannenbäumer Lea 

137

2.Hangl Charlotte       

133

3.Hangl Merle             

108

Schülerklasse Freihand

1. Stump Rene` 

75

Jugendklasse Freihand

 

1. Räder Maurice   

89

Schützenklasse Freihand

1. Langen Thomas  

290

2. Hompesch Thorsten 

278

3. Buchacker Karl-Hans 

233

 Miehlke Tobias 

205

Altersklasse Freihand

1. Hompesch Hans 

284

Altersklasse Aufgelegt

1. Niehsen Michael  

148

2. Gerken Michael   

141

3. Marx Peter          

137

Weber Herbert        

131

Seniorenklasse 1  Aufgelegt

1. Eggers Jürgen  

148

1. Langen Konrad 

148

3. Gerken Gebhard

144

Marx Martin     

140

Abels Manfred 

137

Seniorenklasse 2 Aufgelegt

1. Maaßen Konstantin  

137

Damenklasse (nicht Aktive)

1. Gerken Claudia  

140

2. Hompesch Christina

131

3. Gerken Gaby         

124

Damenklasse Freihand

1. Gerken Carina   

129

Offene Klasse  Aufgelegt

1. Langen Konrad      

149

2. Eggers Jürgen        

146

3. Gerken Gebhard     

144

Töpfer Rene`          

143

Niehsen Michael     

139

Marx Martin             

138

Abels Manfred         

134

Miehlke Tobias        

129

Räder Maurice         

118

 

 


07.03.2018 Bezirksmeisterschaften 2018

Die Rödinger Schützen nahmen wieder erfolgreich an den Bezirksmeisterschaften 2018 teil und stellen folgende Bezirksmeister

Luftgewehr

   Damen I: 1. Carina Gerken 247
   Schützenklasse: 1. Thomas Langen 281, 2.Thorsten Hompesch 281, 3. Michael Gerken, 277,

   Altersklasse: 3. Hans Hompesch 275, 6. Konrad Langen 247, 7. Herbert Weber 209

Kleinkalieber

   Olympisch Match: 1. Thomas Langen 554, 2. Michael Gerken 548, 3. Carina Gerken 489. ==> Mannschaften: 1. Rödingen 1591.
   Dreistellungskampf: 1. Michael Gerken 237, 3. Thomas Langen 219, 4. Carina Gerken 217 ==> Mannschaften: 1. Rödingen 673


 

 


St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen - gegründet 1433

Vorstandsteam: Michael Gerken |Thorsten Hompesch | Andrea Kanehl | Michael Niehsen | René Töpfer | Herbert Weber
Kontakte: Info@schuetzen-roedingen.de | www.schuetzen-roedingen.de  | www.facebook.com/SchuetzenRoedingen
Vereinsadresse: Lisztstraße 5, 52445 Titz-Rödingen