St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen e. V. - gegründet 1433

 

Start / Home

Vorstand

 

Mitgliedschaft

Anfahrt / Schießstand

Gemeinwohl

Aktuelles

Jahreskalender

Berichte

Bilder

Chronik

Heiliger Sebastian

Majestäten

Vereinsmeister

Schießwettbewerbe

   *St. Cornelius Pokal

   *Rudi Kleefisch

   *Hans Weber

   *Günter Josten

   * Ortspokal

Mannschaften

1. Freihand

2. Freihand

3. Schüler

4. Freihand

5 Aufgelegt

6. Aufgelegt

Links

Downloads

 

Impressu

 

24. St. Cornelius-Pokalschießen 2013
von Mo. 07.10.2012 bis Fr. 11.10.2013, Siegerehrung So. 13.10.2013 ab 19:00 Uhr

Ein besonderer Dank gilt den Spendern des St. Cornelius Pokalschießens

Bericht

13.10.2013 Rödingen: Siegerehrung

148 Starter feuern 2465 Diabolos auf die Zielscheibe

Rödingens St. Sebastianusschützen richten das 24. Cornelius-Pokalschießen aus. Erstmals schießen Bambini mit dem Lasergewehr.

Rödingen. „Nur der Verein, dem es gelingt, die Jugend zu begeistern, wird überleben.“ Diese Feststellung traf Rödingens Brudermeister Gebhard Gerken bei der Ehrung der Sieger des „24. Cornelius-Pokalschießens“ am Sonntagabend in der Leo-Lange-Halle. Und gerade hier hat die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft einen großen Schritt nach vorn getan.

Renate Hirsch, die zu den besten Luftgewehrschützinnen des Vereins zählt, hat in kurzer Zeit eine starke Bambini-Gruppe auf die Beine gestellt, die an diesem Turnier erstmals mit einem Lasergewehr mittun durfte. Und alle waren begeistert mit dabei. Das würdigte der Brudermeister in seiner Begrüßungsansprache, die den vielen Gastteilnehmern, dem großen Helferteam und auch den Ehrengästen galt. Unter diesen Bürgermeister Jürgen Frantzen, MdL Peter Münstermann, gleichzeitig auch als erfolgreicher Teilnehmer, Kreistagsabgeordneter Willi Hintzen, Ortsvorsteher Hubert Sieben sowie die Majestäten. Einen mit Applaus begleiteten Blumenstrauß gab es für Renate Hirsch.

Das Rödinger Turnier ist übrigens seit Jahren das einzige derartige Treffen der aktiven Luftdruckschützen im Jülicher Raum. Es hat auch nach nunmehr 24 Jahren seine Anziehungskraft nicht verloren, weil es neben den hervorragenden Leistungen, die hier gezeigt werden, durch seine freundschaftliche Verbundenheit unter den Aktiven besticht.

„Die Gemeinde lebt von der ehrenamtlichen Arbeit“, sagte Bürgermeister Frantzen, der besonders das vielfältige Engagement der Rödinger Schützen unterstrich.

Gebhard Gerken erinnerte noch einmal an Rudi Kleefisch, den Begründer dieses Turniers, dessen Andenken auch ein Wanderpreis gewidmet ist, den seine Tochter Patrizia Dörr in diesem Jahr an den Rödinger Schützen Hans Hompesch überreichte. Gerkens besonderer Dank galt den Sponsoren für die vielen gestifteten Sachpreise, die in jedem Jahr eine besondere Anziehungskraft haben. Dank sagte er auch den vielen Helfern, ohne die ein solches Turnier über fünf Tage nicht durchführbar ist. Immerhin haben die 148 Starter in dieser Zeit 2465 Diabolos ins Ziel gebracht, wie Schießmeister Dieter Bongartz feststellte, der mit An-drea Kanehl die Preisträger verkündete. Hervorgehoben wurde hierbei die Nachbarbruderschaft St. Antonius Titz, die abermals die größte Anzahl der Teilnehmer stellte und hierfür mit einem Ehrenpreis bedacht wurde. Im Übrigen erhielt jeder teilnehmende Verein einen Erinnerungspokal. (gre)

Quelle: Aachener Zeitung 16.10.2013

Dank an die Spender

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft bedankt sich bei allen Spendern:

Jürgen Frantzen

Bürgermeister Titz

Wolfgang Spelthahn

Landrat Kreis Düren:

Herbert Holz

Dr. med. Holz

CDU Fraktion 

Gemeinde Titz

Doris Wirth

Adler Apotheke, Rödingen

Sparkasse Düren

Geschäftsstelle Rödingen

Hubert Sieben

Kartoffel, Rödingen

Geschäftsstelle in Titz

Raiffeisenbank Erkelenz eG

Gisbert Wolff

Floristenbedarf, Höllen

Ingrid Braun

Waffen – Braun, Hambach

Edda Remus

 

Kranzbinderei, Tollhausen

Schnitzler

Amelner Backstube:

Ludwig Bongartz

Blumenhaus - Höllen

Heidi Hanusek

Unser Dorflädchen

Rödingen:

Matthias Wego

Frisör-Salon, Stetternich

Matthias Esser

Fernseh – Esser, Rödingen

Weil und Sohn

Fleisch u. Wurstwaren

Willi Hintzen

 

Hamburg Mannheimer, Rödingen

Dieter Öhler

Heizungsbau, Rödingen

Norbert Schnepp

Kfz - Technik,

 Rödingen

Dieter Bongartz

1. Schießmeister:

Hans-Willi Lemm

Metzgerei, Titz

Gebhard Gerken

1. Brudermeister:

Norbert. Becker

Bestattungen Becker, Rödingen:

Karl Remus

2. Brudermeister:

Dieter Sieben

Heizungsbau, Rödingen

Andrea Kanehl

1. Schriftführerin

T. Schnitzler

Amelner Backstube

Michael Gerken

Schützenkönig 2013

2. Schriftführer:

 5. Mannschaft

St. Seb. Rödingen

Herbert Weber

1. Kassierer:

 6. Mannschaft

St. Seb. Rödingen

Michael Niehsen

2. Kassierer:

Hans Günter Weber

Stellv. Bezirks-Jungschützenmeister

 

 

Ganz besonderen Dank gilt unseren Sponsoren, sowie allen Teilnehmern des Pokalschießens und den Mitgliedern der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen die zum Gelingen des Pokalschießens beigetragen haben.

nach oben

 

Die Ergebnisse des 24. St. Cornelius-Pokalschießen 2012

Download: Ergebnisliste

 

 

nach oben

 

 

Ausschreibung Pokalschießen

Die Ausschreibung als Download: 24. St. Cornelius-Pokalschießen 2013

Die Ausschreibung als Download: Bambini-Lichtgewehr–Schießen

 

Voranmeldung

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um eine Voranmeldung, so das wir eine entsprechende Standreservierung einplanen können.

 

Einzelanmeldung

einschl. Rudi Kleefisch

Mannschaftsanmeldung

Zum Download und Ausfüllen am Computer in Microsoft Excel.

Zum Download, Ausdrucken mit Adobe Acrobat Reader, Ausfüllen per Hand und versenden per Fax oder Post.

 

Die Voranmeldungen senden Sie bitte

      per Email an: pokal@schuetzen-roedingen.de

Meldezeiten:
von Montag, 07. Oktober bis Freitag, 11. Oktober 2013, jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr.

Bambini-Lichtgewehr–Schießen nur am Sonntag, den 06.10.2013 von 13:00 bis 18:00 Uhr

Siegerehrung: Sonntag, 13. Oktober 2013, ab 19:00 Uhr im Leo Lange Haus.

Wo?: Schießsporthalle der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Rödingen e.V. (Anfahrtsskizze).
                52445 Titz-Rödingen, Corneliusstraße / Leo-Lange-Haus.

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung, damit wir einen reibungslosen Ablauf ohne längere Wartezeiten gewährleisten können. Für einen Imbiss und Getränke während der Pausen ist gesorgt.

Klasseneinteilung

 

  Klasse Anschlag

Mannschaft

Einzel
A: Schüler (bis 16 Jahre) aufgelegt 3 Schützen je 10 Schuss 5 Schuss
B: Altersklasse (ab 45 Jahren) aufgelegt 3 Schützen je 10 Schuss 5 Schuss
C: Jungschützen (17 J. bis 21 Jahre) freihand 3 Schützen je 15 Schuss 5 Schuss
D: Schützenklasse (ab 16 Jahre) freihand 3 Schützen je 15 Schuss 5 Schuss
E: Bambini-Lichtgewehr–Schießen (6-11 Jahre) aufgelegt  3 Schützen je 5 Schuss 5 Schuss
F: Offene Klasse Damen (ab 16 Jahre) aufgelegt  3 Schützen je 10 Schuss 5 Schuss
G: Offene Klasse (ab 16 Jahre) aufgelegt 3 Schützen je 10 Schuss 5 Schuss
H: Luftpistole freihand 3 Schützen je 15 Schuss 5 Schuss

Einzelwettbewerbe werden in jeder Klasse mit 5 Schuss ausgetragen.

Startgelder

Klassen A / B / F / G  je Mannschaft € 8,00 Einzel € 1,50
Klassen C / D / H je Mannschaft € 8,50 Einzel € 1,50
Klasse E je Mannschaft € 4,00 Einzel € 1,00

Bedingungen:        Durch das Auswechseln eines oder mehrerer Schützen kann eine neue Mannschaft gemeldet werden.
Geschossen wird nach den Bestimmungen für das sportliche Schießen. Bei Ringgleichheit entscheidet das Schussbild. Einzelschützen sind mehrmals startberechtigt.

Auszeichnungen: Ausgezeichnet werden die drei erstplatzierten Mannschaften / Einzelschützen jeder Klasse.
Es kann in jeder Klasse nur einmal gewonnen werden. Einzelschützen erhalten Ehrenpreise und zusätzlich Sachpreise. Preise werden nur an Mannschaften und Einzelschützen verliehen, die an der Siegerehrung teilnehmen, ansonsten gehen die Preise an den nächst platzierten.

Die Schießsportabteilung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und „Gut Schuss“!

Mit freundlichen Schützengrüßen

Gebhard Gerken Dieter Bongartz
1. Brudermeister Schiessmeister

nach oben

 

 

Ausschreibung Rudi-Kleefisch Gedächtnispokal

Der Rudi-Kleefisch Gedächtnispokal wird als "ewiger" Wanderpokal alljährlich während des Cornelius-Pokalschießens ausgeschossen. Mit ihm gedenken wir unseres Schützenbruders Rudi Kleefisch (+ 27.06.2003) und seiner Verdienst um das Cornelius-Pokalschießen und die Jugendarbeit. Gestiftet wurde der Pokal von der 1. Mannschaft des Jahres 2003 der St. Sebastianus Schützenbruderschaft.

Geschossen wird nach folgenden Regeln:

  • 5 Schuss aufgelegt.

  • Teilnehmer kann jeder, auch Mitglieder der Bruderschaft.

  • Probeschüsse sind nicht erlaubt.

  • Jeder Teilnehmer kann beliebig oft starten.

  • Das Startgeld beträgt 1,50 Euro.

  • Die Startgelder kommen nach Abzug der Preisgelder unserer Jungschützenkasse zugute.

Der Sieger erhält den Wanderpokal für ein Jahr und eine Urkunde, die in seinen Besitz übergeht.

Die ersten drei Sieger erhalten folgende Geldpreise:

1. Sieger:

15,00 Euro

2. Sieger:

10,00 Euro

3. Sieger:  

5,00 Euro

Wir wünschen allen Teilnehmer "Gut Schuss" und viel Erfolg!

nach oben

 

 

 

 


St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rödingen - gegründet 1433

Email oder Vereinsadresse Klasend 37, 52445 Titz-Rödingen, Tel. 02463/ 38 87